Nasza historia

Be Informed. Be Smart. Be Sure.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean feugiat dictum lacus, ut hendrerit mi pulvinar vel. Fusce id nibh at neque eleifend tristique at sit amet libero. In aliquam in nisl nec sollicitudin. Sed consectetur volutpat sem vitae facilisis. Fusce tristique, magna ornare facilisis sagittis, tortor mi auctor libero, non pharetra sem ex eu felis. Aenean egestas ut purus nec vehicula. Morbi eu nisi erat. Nam mattis id lectus sit amet mattis. Suspendisse eget tristique neque

Godziny pracy biura

Monday - Friday 09:00AM-17:00PM
Saturday - Sunday ZAMKNIĘTE

Aktualności z rynku badań

    No posts were found.

Top
 

Geschichte von ABR SESTA

Die Wurzeln unseres Unternehmens reichen bis ins Jahr 1996 zurück, als in Polen Einzelhandelsketten entstanden. Sebastian Starzyński, damals noch Student im dritten Jahr an der Warschauer Wirtschaftsuniversität SGH, bemerkte, dass es auf dem Markt keine Unternehmen gab, die operative Daten für modernen Handel liefern könnten. Auf diese Weise wurde die SESTA Badania Marketingowe ins Leben gerufen, die diese Bedürfnisse beantworten sollte. Für seine Initiative hat er auch andere Studenten eingeladen, und da die meisten an Wochenenden ihre Heimatstädte besuchten, konnten sie in lokalen Geschäften Daten sammeln. So entstand unser erstes Befragung Netzwerk, das von einem Analysten, dem Nachbarn von Sebastian aus dem Nachbarblock, unterstützt wurde.

 

Damals passte meine Firma in meine Aktentasche rein. Jeden Montag haben wir uns in der Zentralhalle Aula Spadochronowa der Warschauer Wirtschaftsuniversität SGH getroffen, wo wir die ausgefüllten Fragebögen zusammengebracht und einen Aktionsplan erstellt haben. Ich kann mich noch erinnern, dass ich für das erste verdiente Geld ein Faxgerät für das Unternehmen gekauft habe, dank dem wir weitere Angebote effektiver versenden konnten – so Sebastian Starzyński, Gründer und derzeitiger Geschäftsführer von der ABR SESTA.

 

Am Anfang haben wir nur Preis-, Vertriebs- und Angebotsforschung für große internationale Unternehmen angeboten. Als regionaler Koordinator haben wir auch mit anderen Forschungseinrichtungen zusammengearbeitet. 1998 haben wir unser Angebot um qualitative und quantitative Verbraucherforschung erweitert, die uns in den kommenden Jahren zu einer dynamischen Entwicklung verhalf. Aus einem Studentenprojekt war schon deutlich ein bedeutendes Business entsprungen. Das Unternehmen wandelte zur Zivilgesellschaft und konnte sich ein professionelles Büro leisten, in dem auch das Analystenteam von ABR SESTA auftauchte. All dies führte zur Unterzeichnung der ersten großen Verträge über dauerhafte Zusammenarbeit.

 

Mit großer Nostalgie erinnere mich an diesen Moment, als wir plötzlich Fragebögen von 200-300 auditierten Geschäften bekommen haben. Das gesamte Unternehmen, einschließlich den Führungskräften, ist bis spät in die Nacht in der Arbeit geblieben, hat Daten manuell eingegeben und Analysen in einer Tabellenkalkulation durchgeführt”, erinnert sich Anna Ruman, heute Sales Director bei der ABR SESTA.

 

2004 haben wir ein bahnbrechendes NVPO-Produkt auf den Markt gebracht, d.h. die nicht teilnehmende Videaobeobachtung, und ein Jahr später unsere Dienstleistungen um die Analyse von Verkaufsdaten erweitert. Dank dem geschickten Management der Führungskräfte haben wir bereits als GmbH die Finanzkrise in den Jahren 2007-2009 überstanden.

 

Trotz der großen Turbulenzen und Budgetkürzungen bei unseren größten Kunden haben wir nicht aufgehört, in Innovationen zu investieren. 2009 haben wir Verträge zur Kofinanzierung von zwei Projekten aus EU-Mitteln unterzeichnet, dank denen wir weitere moderne technologische Lösungen umsetzen konnten. Wir haben ein eigenes Online-Berichtssystem und die Überwachung von Werbezeitungen eingeführt. Unsere Interviewer wurden mit Palmtops mit Barcodescannern und einer Anwendung für Audits von Verkaufsstellen ausgestattet. In den letzten Jahren haben wir unser Angebot um Neuromarketing-Forschungen erweitert, und jetzt entwickeln wir Big Data und Machine Learning, die den Unternehmen helfen, künstliche Intelligenz einzuführen.

 

Seit 2014 werden wir auch bei ausländischen Kunden gefragt, so dass wir mit unserem Wissen und unserer Erfahrung auch andere europäische Märkte bedienen können. Unser Ziel war schon immer die ständige Weiterentwicklung, die uns heute zu einer der führenden Forschungseinrichtungen in Polen macht. Wir beschäftigen mehr als 40 hochqualifizierte Fachkräfte, und die Präsenz der Gründer und der langjährigen Mitarbeiter an Bord macht es für uns möglich, den familiären Charakter des Unternehmens zu erhalten.

Schließen Sie sich dem Kreis unserer zufriedenen Kunden an. Fragen Sie uns, was wir Ihrem Unternehmen anbieten können.